Zutaten und Allergene

Kurkuma, Schwarzdorn, Schwarzkümmel, Berberitzen, Artischocke, Nelken, Olivenblätter, Schafgarbe, Kapuzinerkresse, Enzian, Tausendgüldenkraut, Löwenzahnblätter, Macis, Piment, Kümmel, Eibisch, Ingwer, Brunnenkresse, Schachtelhalm, Angelikawurzel, Wacholderbeeren, Ulmenrinde, Sonnenhutkraut, Koriander, Orangenschalen, Anis, Beifuß, Cayenne, Bertram, Thymian, Papaya, Gundelrebe, Ehrenpreis, Bärlauch, Eisenkraut, Grüntee, Lavendel, Zimt, Bibernell, Petersilienwurzel, Süßholz, Odermenning, Isländischmoos, Ringelblume, Brennnessel, Vogelmiere, Ysop, Hagebutte und rote Malve.

100 % Natur ohne weitere Zusätze.

Close

Vielen Dank:
Du bekommst das Bitterkräuter eBook hier oder per E-Mail:

Close

Dein täglicher Verdauungshelfer

ANCENASAN HERBAL

Die einzige Kräutermischung aus 49 Zutaten

Nur für kurze Zeit mit CORONAVIRUS-RABATT

5 Einfache Schritte.

1-2 x täglich

1 Messlöffel

Einrühren

In 100ml warmen Wasser

Einnehmen

Vor oder nach dem Essen

Trinken

Schluckweise mit den absetzenden Kräutern

Bei Bedarf

Warmes Wasser nach trinken

Telefonisch bestellen

Schnelle Lieferung

Rücksendung möglich

Jederzeit erreichbar

Noch offene Fragen?

 1. Kann man ANCENASAN® Herbal jeden Tag bzw. auf Dauer zu sich nehmen?

Step 1

Ja.

2. Wie lange kann man ANCENASAN® Herbal aufbewahren?

Step 2

Zwei Jahre. Durch die besondere Verpackung in spezielle Violett-Gläser ist das Produkt jedoch wesentlich länger haltbar. 

3. Dürfen Allergiker ANCENASAN® Herbal einnehmen?

Step 2

Grundsätzlich ja. Wir haben sehr gute Erfahrungen bei Allergikern gemacht, weil sich die Kräuter positiv auf das Darmmilieu und die Verdauung auswirken. Selbst wenn Personen normalerweise auf einzelne Kräuter allergisch reagieren, vertragen sie diese im Verbund mit den anderen Kräutern in der Kräutermischung. oftmals problemlos. Hatte eine Person in der Vergangenheit jedoch schon anaphilaktische Schocks auf Kräuter oder Lebensmittel, raten wir aus Sicherheitsgründen von dem Verzehr ab.  

4. Dürfen Kinder, Schwangere und Stillende ANCENASAN® Herbal nehmen?

Step 2

Kinder und Stillende können die Kräutermischung problemlos nehmen. Kindern empfehlen wir allerdings eine kleine Menge von ca. 1/2 Messlöffel pro Zubereitung. In der Schwangerschaft gelten besondere Bedingungen und ist mit dem Verzehr von bestimmten Nahrungsergänzungen und Kräutern immer mehr Vorsicht geboten. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir die Kräuter in der Schwangerschaft nur gelegentlich, als Verdauungshelfer einzusetzen.   

5. Welche Effekte sind durch ANCENASAN® Herbal zu erwarten?

Step 2

ANCENASAN® herbal zeigt bei Anwendern viele verschiedene positive Effekte, darunter eine Entlastung bei Verdauungsbeschwerden nach dem Essen (Völlegefühl, Übelkeit, Blähungen, Aufstoßen etc.), eine Verminderung von Süßgelüsten und eine erleichterte Gewichtsreduktion. Aber auch eine regelmäßigere Verdauung/Stuhlgang und über bessere Blutzucker-, Blutfett- und Leberwerte haben Anwender uns berichtet.  

6. Woher stammen die Kräuter und sind diese bio?  

Step 1

ANCENASAN® herbal besteht zu ca. 97 % aus Heil- und Gewürzkräutern, die aus kontrolliert biologischen Anbau stammen. Die restlichen 3 % der Kräuter (ca. 4-5 an der Zahl) sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht fortlaufend in der gewünschten Menge aus biologischen Anbau erhältlich. Die Kräuter stammen zum größten Teil aus Europa und zu einem geringen Anteil aus Südamerika und Asien. Um unsere Kunden jederzeit, d.h. lückenlos beliefern zu können, haben wir uns entschieden, diese fehlenden bio-zertifizierten Kräuter aus Wildsammlung oder kontrolliertem Anbau zu beziehen. Um die Qualität unseres Produkts ausnahmslos zu garantieren, lassen wir deshalb regelmäßige umfangreiche Rückstandskontrollen der Kräutermischung durch ein unabhängiges Labor durchführen. Diese Analysen können Sie auf Wunsch hier einsehen.   

Erfahrungsberichte von Amazon & Co.



Wir schenken dir ein eBook. (2,50€)

Lerne die Wichtigkeit der Bitterkräuter!

"Es kamen Leute zu mir, zum Fasten und zur Ernährungsumstellung... Und nach über 100 gehaltenen Seminaren habe ich gemerkt, dass immer wieder die Kräuter halfen. Und so hatte ich die Idee etwas zusammenzustellen, was die Menschen einfach Zuhause nutzen können... Und auch jeder nutzen kann!"

Ann Beyer

Gründerin von ANCENASAN®